Eigentlich bin ich ganz anders chords. Predigt über Johannes 10,11

Songtext von Udo Lindenberg

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Mir würde es dann vielleicht leichter fallen authentisch zu reden und zu handeln. Gottes Macht kann ich nicht vereinnahmen, nicht bestimmen, wo Gott mir zu helfen hat und wie. Ich erledige die Dinge schnell und zuverlässig. Bringt unser Leben auf den Punkt. Damals, nach dem Mittagessen, stürmte sie in ihr Zimmer, hat stundenlang geweint. Die Wissenschaftler vermuten, das Chamäleon befindet sich im Spiegelkabinett in einem Zustand andauernder Furcht vor seiner eigenen verstärkten Fremdartigkeit.

Nächster

Songtext von Udo Lindenberg

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Dann verwandelte sich Ingrid in Ink. Dann könnte ich das sichtbar werden lassen, was ich tatsächlich meine. Pendelt es zwischen verschiedenen Tönen hin und her? Im Frühjahr hat sie eine Ausstellung in den Niederlanden, im Herbst in Bern, im Winter in Berlin. Die Inhaberin schwebt ihnen im Chanel-Kostüm und pastellfarbenen Stiefeln entgegen, an ihrer Seite trottet ein kleiner Hund. Mehr als tausend Einladungen waren schon gedruckt, im Dorf gab es nur noch ein Thema, und sie war nicht fertig. Für Urlaub ist mal wieder keine Zeit.

Nächster

Predigt über Johannes 10,11

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Woher weiß Jesus so genau, wer er eigentlich ist? Dann erfahre ich, dass ein Augenblick um seiner Willen geschieht, dann erfüllt mich ein Staunen, wie kostbar das Leben ist. Der alte Soltau verschenkte keine Noten. Heute ist es Last und Leidenschaft zugleich. Er hat lange stumm davor gestanden. Er ist diesen Weg auch gegangen, darum können wir auch mit den Schwächen und dem Unrecht, das daraus folgt, mit ihm vor Gott treten und um Vergebung bitten.

Nächster

Chords for Udo Lindenberg

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Ist die moderne Medienwelt nicht auch eine Art Spiegelkabinett? Ich durfte ja erst mit 40 anfangen, muss noch so viel aufholen. Er versammelt die weisesten, bizarrsten oder einfach nur gnadenlos dümmsten Aussprüche, die sich zu einem außergewöhnlichen Dialog entwickeln. Die Passionszeit, die 7 Wochen vor Ostern, sind eine Gelegenheit, etwas einzuüben, was etwa so klingen könnte: Ich komme immer öfter dazu, so zu sein wie ich bin, denn ich bin ja Gottes Kind. Da frag ich mich doch: Woher weiß der das? Konkret an zwei Beispielen aus der Bildbesprechung im Atelier: Ich habe ein Bild gemalt und auch Schwarz verwendet. Wer sich auf Gott verlässt, hat das Brot des Lebens.

Nächster

UDO LINDENBERG

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Und seine Tochter wagte tatsächlich zu fragen: Darf ich malen? So ungeheuerlich war ihr Wunsch gewesen. Der Satan, das heißt übersetzt: Gottes Gegenspieler, der verwirren und Tatsachen verdrehen kann, der hat das ausgenutzt. Dazu erhellen unterhaltsame Anekdoten und interessante Fakten die oftmals in Vergessenheit geratenen Hintergrundgeschichten. Erkennen wir, was wir im Grunde unseres Herzens gerne machen, dann müssen wir uns und andere nicht mehr täuschen. Wir können so verschleiern, dass wir uns gerade nach sozialen Normen und Regeln verhalten, obwohl es sich für uns nicht stimmig anfühlt. Die Bücherindustrie hat das längst erkannt. In der Region Hannover gibt es viele freie Anbieter zu Coaching, Beratung und Psychotherapie.

Nächster

„Eigentlich bin ich ganz anders ... Impuls von Erzabt Wolfgang Öxler OSB

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Und der Tod hat nichts das letzte Wort. Als die Farbe tropfte und das Bild verschmierte, habe ich mich umentschieden und etwas Abstraktes daraus gemacht. Allerdings motivieren uns Wissen und Erkenntnisse, Veränderungen in Angriff zu nehmen! Lassen wir los von uns, um dem wahren Bild Gottes in uns zu begegnen. Ich bin der gute Hirte und ich kenne die Meinen und die Meinen kennen mich, wie mich der Vater kennt und ich kenne den Vater und ich gebe mein Leben für die Schafe. Wir regen den anderen, unser Gegenüber, dazu an, diese Mehrdeutigkeiten hinzunehmen.

Nächster

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Er hat als Einziger gemerkt, dass die Entscheidung nicht richtig war, damals nicht, niemals. Es war der Tag, an dem ihre Zukunft begann — Jahre ohne Urlaub und mit Tagen, an dem die Finger so verkrampfen würden, dass ihr der Stift aus den Fingern fiel. Und es gab Neins, die sagten: Du tust, was ich dir sage. Nachdem sie kurz Luft geholt hat erklärt sie mir, dass sie nun die Klasse wechseln will. Eigentlich bin ich ganz anders, aber ich komme so selten dazu… Das heißt dann auch: Ich bin ja auch anders. Kaum zu Hause, hat sie den Tisch im Gästezimmer frei geräumt und angefangen: Ein Greis vergräbt sein Gesicht in zerfurchte Arbeiterhände.

Nächster

Chords for Udo Lindenberg

Eigentlich bin ich ganz anders chords

Und jetzt purzelte ein Konzept nach dem anderen aus Schubladen, die bisher verschlossen gewesen waren: was sie porträtieren, wo sie ausstellen wollte. Udo Lindenberg — Ganz anders G F C D G F C D Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur viel zu selten dazu G F C D D Du machst hier bald mit einem Bekanntschaft, den ich genauso wenig kenne wie du G F C D G F C D Ich und so viel Termine, In der Disco, vor Gericht und bei der Bank, F G F C D da schicke ich einfach meine vierzehn Egos G F D D und das wahre ich bleibt lieber im Schrank D F Dm Gm Ich bin doch nicht der Typ, den jeder in mir sieht, D F D und das werde ich euch bei Zeiten auch noch alles beweisen G F C D G F C D Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur viel zu selten dazu G F C D D Du machst hier bald mit einem Bekanntschaft, den ich genauso wenig kenne wie du G F C D Ich sag, du hast bestimmt ein falsches Bild von mir, G F C D F so was wie einen echten Kujau G F C D Es tut mir leid, Da kann ich nix daf. Im Büro geben wir die Gewissenhafte, in der Familie die Kümmerin, unter Freunden den Bespaßer, Im Fußballstadion den Wilden, unter Mitschülern den Coolen usw. Ich freue mich auf deine nächsten Texte! Der Autor konfrontiert mit den unterschwellig mitschwingenden Fragen: Wer bin ich eigentlich? Mittlerweile habe ich verstanden, was der Satan wollte: Dass sich Jesus unabhängig von Gott macht, sich mehr auf sich selbst statt auf Gott verlässt. Unser Leben bleibt ein Spagat zwischen dem, wie es ist und dem, wie es sein könnte. Liebe Grüße und viel Freude beim Weiterdenken, Claudia.

Nächster